Eintracht Frankfurt gegen SV Werder Bremen

Nach zwei siegreichen Bundesligaspielen gegen die zwei „Borussias“ aus Mönchengladbach und Dortmund fuhr der EFC Eintracht-Knüller wie alle anderen ADLERFANS mit breiter Brust zum Heimspiel gegen den SV Werder Bremen.

Es ging um 09.55 Uhr in Oberaula los. Nach dem Einladen der „Erfrischungen“ und dem Frühstück ging es über Asterode, Neukirchen, Eudorf und Alsfeld auf die A5 Richtung Waldstadion. An der Raststätte Reinhardshain wurden das Frühstück serviert und an der Raststätte Wetterau die Eintrittskarten verteilt. Gestärkt ging es weiter zum Weihnachtmarkt am Frankfurter RÖMER.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Jens Reuber |

die drei Mädels sind die liebsten und besten ;-)

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.