Nach 30 Jahren endlich wieder ein Titel und 666 Mitglieder seit Sommer 2018

Rückblick auf die Saison 2017-2018

Im August wurden traditionell die Kirmessen in Olberode und Christerode besucht. Bei beiden Veranstaltungen hatten wir wieder eine Menge Spaß und konnten viele neue Mitglieder für den Fanclub begeistern! Ein großer Dank an die jeweiligen Burschenschaften für das gepflegte Miteinander!

Ende August 2017 fuhren wir zum Heimspiel gegen den VFL Wolfsburg nach Frankfurt. Nach einer durchaus erfolgreichen vergangenen Saison 2016/2017, u. a. mit dem Erreichen des DFB-Pokalendspiels in Berlin, waren unsere Mitglieder alle gespannt, was die neue Serie für unsere Eintracht bringen wird. Für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg machten sich 100 Adler auf den Weg, um unsere Mannschaft im ersten Heimspiel zu unterstützen. Los ging's in Olberode bei herrlichem Sonnenschein und großen Erwartungen an die neu formierte Mannschaft. Das Spiel gegen den VFL hätte nur einen Sieger verdient gehabt. Eine klare Überlegenheit mit etlichen Torchancen reichte letztendlich aber nicht aus, um die Punkte in Frankfurt zu behalten (0:1). Im Anschluss an das Spiel gab es leckeres Pulled Pork und gekühlte Getränke.

Mitte September verfolgten wir mit 70 Personen das Bundesligaspiel Köln – Frankfurt im Sportlerheim in Schwarzenborn. Die Eintracht konnte endlich nach 23 Jahren wieder 3 Punkte aus der „Domstadt“ entführen. Vielen Dank an dieser Stelle an den TSV Schwarzenborn für die hervorragende Bewirtung, wir kommen gerne wieder.

Nur 3 Tage später ging es Richtung Osten zum Bundesligaspiel nach Leipzig. Dank Vereinskoch Martin Schneider wurden original DDR-Jägerschnitzel auf der Hinfahrt serviert. Wir verloren das Spiel leider mit 2-1. Auf der Heimfahrt wurden nette Gespräche mit einem „blinden Passagier“ in unserem Reisebus geführt und die Stimmung war trotz Niederlage gut.

An einem Dienstag Ende Oktober besuchten wir das Pokalspiel in Schweinfurt. Nach einer heißen Erbsensuppe als Stärkung auf der Hinfahrt, sahen wir endlich mal wieder ein Fußballstadion wie vor 20 Jahren! Die Eintracht gewann souverän mit 4-0 und die Ersten träumen schon wieder von einem Finale in Berlin. Fazit von dieser Fahrt: Auch in einem kleinen Stadion mit einem Ein- und Ausgang kann man sich verlaufen und verzweifelt den Reisebus suchen!

Unsere Jahreshauptversammlung fand am Samstag, den 18. November, statt. Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnete der Präsident Markus Diehl die Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Olberode. Es waren 108 Mitglieder anwesend und somit das DGH fantastisch gefüllt.

Markus Diehl berichtete sehr unterhaltsam und kurzweilig über die vergangenen zwei EFC-Jahre mit vielen lustigen Fahrten und anderen Aktivitäten wie z. B. Radtour, Tippfeier oder Winterwanderung. Vorstandsmitglied Hans-Walter Muhl trug wieder mit einem selbstgeschriebenen Gedicht zur allgemeinen Aufheiterung bei!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.