• von Der Vorstand
  • 21.03.2017 23:32

Riesenhamburger beim Bundesligaspiel

Eintracht Frankfurt - Hamburger Sportverein

Am 18. März trafen sich im EFC-Vereinslokal „Cafè Schneider“ in Oberaula ca. 70 Personen zum gemeinsamen Fußball gucken.
Die Eintracht hatte den HSV zu Gast und wollte nach 4 Niederlagen in Folge zeigen, dass sie das Siegen nicht verlernt hat!
Der HSV hingegen benötigt dringend Punkte um aus dem Tabellenkeller zu kommen. Am Ende kam es in einem mäßigen Bundesliga Spiel nur zu einem torlosen 0:0 unentschieden.
Beide Mannschaften hatten selbst in der Nachspielzeit noch die Chance auf den Sieg, aber das Runde wollte einfach nicht in das Eckige. Mit dem Unentschieden konnte die Eintracht besser leben als die Hanseaten, da die Eintracht seit Wochen von den Ergebnissen der anderen Vereine profitiert und weiterhin auf dem 7. Tabellenplatz steht.
Die 70 Fans verteilten sich auf 3 Räume, in denen überall das Spiel zu sehen war. Das Highlight des Abends war eine zum Spiel passende, kulinarische Leckerei in Form eines riesigen Hamburgers. Dieser hatte einen Durchmesser von 1 Meter und ein Gewicht von ca. 30 kg.
Alle wurden dicke satt und waren mal wieder begeistert von diesem besonderen Event. Vielen Dank an Martin Schneider und Gerd Conradi, die dieses Monstrum von Hamburger „gebaut“ haben. Es war übrigens die zweite Aktion dieser Art und es werden noch weitere folgen, lasst Euch überraschen.

Zur Info:
Der EFC Eintracht-Knüller fährt am 01. April 2017 mit 4 (vier) Reisebussen (kein April Scherz) zum Heimspiel der Eintracht gegen Borussia Mönchengladbach um die Adlerträger lautstark mit 200 Fans zu unterstützen. NOCH ist Europa greifbar, auf jetzt!

Einen Kommentar schreiben